Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB

1. Allgemeine Bestimmungen

Alle Verträge mit Nater Art Naters kommen ausschliesslich auf der Grundlage dieser Geschäftsbedingungen (AGB) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung zustande. Bestimmungen, die von diesen Bedingungen abweichen, bedürfen der schriftlichen Vereinbarung bzw. der schriftlichen Bestätigung durch Nater Art Naters. Von diesen Geschäftsbedingungen abweichende Regelungen werden hiermit ausdrücklich zurückgewiesen. Mündlich, fernmündlich oder elektronisch erteilte Aufträge nehmen wir nur unter Einbeziehung unserer jeweils geltenden AGB an.

2. Vertrag/Vertragsleistungen

Ein Vertrag kommt erst mit schriftlicher Auftragsbestätigung von Nater Art Naters zustande. Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen sind nur gültig, wenn Nater Art Naters sie schriftlich bestätigt. Nater Art Naters behält sich das Recht vor, Kundenaufträge im Einzelfall abzulehnen.

3. Urheberrechte

Nater Art Naters ist Urheberin der auf ihrer Internetpräsenz angebotenen Bilder. Die verkauften Produkte als solche dürfen von dem Kunden nur zum privaten Gebrauch unbefristet und weltweit verwendet werden. Untersagt ist jegliche Vervielfältigung, Änderung und Bearbeitung der Produkte.

4. Lieferbedingungen

Teillieferungen sind zulässig und gelten als selbstständige Lieferungen, es sei denn, eine Teillieferung ist ausnahmsweise für den Kunden unzumutbar. Hierdurch entstehende Mehrkosten werden dem Kunden nicht in Rechnung gestellt. Nater Art Nater bemüht sich stets, die angegebenen Termine einzuhalten. Bei Lieferstörungen, die nicht im Einwirkungsbereich von Nater Art Naters (insbesondere aufgrund höherer Gewalt) liegen und nicht schuldhaft von ihr verursacht wurden, ist Nater Art Naters berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Der bereits bezahlte Kaufpreis wird im Falle eines Rücktritts erstattet. Bestellungen sowie jegliche Dienstleistungen werden von Nater Art Naters nur erfüllt, wenn keine Zahlungsrückstände aus anderen Verträgen vorhanden sind. Zahlungen werden zuerst auf noch offene Forderungen, Zinsen und Kosten verrechnet, in der zeitlichen Reihenfolge der jeweiligen Fälligkeit.

5. Zahlungsbedingungen

Die Bezahlung erfolgt durch Zahlung mittels Kreditkarte oder PayPal. Entstehen Nater Art Naters aufgrund der Angabe einer falschen Lieferadresse oder eines falschen Adressaten zusätzlich Versandkosten, so sind diese Kosten von dem Kunden zu ersetzen, ausser er hat die Falschangabe nicht zu vertreten.

6. Gewährleistung

Angaben, Zeichnungen, Abbildungen, technische Daten, Gewichts-, Mass- und Leistungsbeschreibungen, die in Prospekten, Katalogen, Rundschreiben, Anzeigen oder Preislisten enthalten sind, haben rein informatorischen Charakter. Nater Art Naters übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit dieser Angaben. Hinsichtlich der Art und des Umfangs der Lieferung sind allein die in der Bestellung und der Auftragsbestätigung enthaltenen Angaben ausschlaggebend. Geringfügige technische Abweichungen (insbesondere Farblichkeit) der gelieferten Ware von der beworbenen Ware sind zulässig und stellen keinen Fehler dar, soweit sie sich im handelsüblichen Rahmen bewegen und der vertragsmässige Zweck nicht erheblich eingeschränkt wird. Geringe, handelsübliche, farbliche Unterschiede im Originalbild können auftreten, wenn der Monitor des Kunden anderweitig und nicht farbecht kalibriert ist. Schwarz / Weiss Ausdrucke können durch den Farbdruck einen geringen, handelsüblichen Farbstich enthalten. Reklamationen und Gutschriften diesbezüglich sind ausgeschlossen.

7. Eigentumsvorbehalt

Bis zur Erfüllung aller Forderungen behält sich Nater Art Naters das Eigentum an der gelieferten Ware vor. Gerät der Kunde mit seiner Kaufpreiszahlung in Verzug, hat Nater Art Naters das Recht, die unter Eigentumsvorbehalt stehenden Gegenstände nach Mahnung und nach Ablauf einer damit verbundenen angemessenen Nachfrist in Besitz zu nehmen.

8. Schlussbestimmungen

Ausschliesslicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist Naters. Gleiches gilt, wenn ein Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, ein Kunde nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in das Ausland verlegt hat oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt ist. Nater Art Naters ist darüber hinaus berechtigt, den Kunden an seinem allgemeinen Gerichtsstand zu verklagen. Für die von Nater Art Naters auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen abgeschlossenen Verträge und für aus ihnen folgende Ansprüchen gleich welcher Art gilt ausschliesslich das schweizerische Recht.